Der Spreepark Berlin entstand aus dem 1969 eröffneten Kulturpark im Plänterwald. Nach der Wiedervereinigung wurde dieser zu einem modernen Freizeitpark, dem Spreepark Berlin, umgebaut. Nur rund 10 Jahre lang wurde der Spreepark betrieben, in welchem viele hochkarätige Attraktionen, wie die Loopingbahn “Mega Looping”, die Wildwasserbahn “Grand Canyon” oder auch die Familienachterbahn “Spreeblitz” vorhanden waren. Wahrzeichen des Parkes war schon immer das 45 m hohe Riesenrad. Noch heute thront es über den Park, der nunmehr ein Lost Place ist. Seit 2016 laufen Planungen zur weiteren Nutzung des Geländes als öffentlicher Park. Bei den Führungen die ab April an Feiertagen und an den Wochenenden stattfinden, wird man dazu viele Informationen erhalten und in ausgewählte Bereiche des Lost Place geführt. Ich bin gespannt darauf, wie sich der Spreepark in Zukunft entwickeln wird. Gemafreie Musik auf https://www.frametraxx.de/ 1. Slow Motion Intro und Outro: Musik von Magix Video Deluxe